Cremiges Kürbis-Pilz-Risotto

Cremiges Kürbis-Pilz-Risotto

Der Herbst ist da und die Kürbissaison offiziell eingeläutet. Wie lecker und vielfältig Kürbisse eingesetzt werden können zeigt dieses wunderbar cremige Kürbis-Pilz-Risotto. Einfach nur lecker! Ich freue mich schon jetzt auf viele weitere tolle Herbstkreationen mit Kürbissen jeglicher Art.

Zutaten für 4 Personen

  • 300 g brauner Reis
  • 1 kg Butternusskürbis
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 dl Kokosmilch
  • 150 g Kräuterseitlinge
  • 250 g Austernseitlinge
  • 100 g braune Champignons
  • 40 g Petersilie glatt
  • Curry
  • Getrocknete Chiliflocken

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180 Grad Unter-und Oberhitze vorheizen.
  2. Den Reis nach Anleitung kochen.
  3. Kürbis schälen, halbieren und die Kerne herausnehmen.
  4. 300 g des Kürbis in kleine Würfel schneiden, mit 1 EL Olivenöl, 3 TL Curry, Chiliflocken nach Belieben, Salz und Pfeffer vermengen.
  5. Die Kürbiswürfel auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen und für 25 Min. im vorgeheizten Ofen backen.
  6. Den restlichen Kürbis in grobe Würfel schneiden und für ca. 20 Min. (bis der Kürbis gar ist) im Salzwasser kochen.
  7. Den weich gekochten Kürbis mit der Kokosmilch, 1 EL Curry, Salz und Pfeffer pürieren und zur Seite stellen.
  8. Pilze in kleine Stücke schneiden, mit Olivenöl scharf anbraten und mit Curry, Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Petersilie hacken und ebenfalls kurz mitbraten.
  10. Zwiebeln und Knoblauchzehen fein hacken und mit etwas Olivenöl in einer grossen Bratpfanne anbraten.
  11. Den gekochten Reis dazugeben und kurz mitbraten, das Kürbispüree unterrühren und zum Schluss den Pilze-Petersilien-Mix dazugeben, alles gut miteinander vermengen.
  12. Den Reis auf die Teller verteilen, gebackene Kürbiswürfel darüber streuen und mit einem Petersilienblatt garnieren.

Glutenfrei: JA               Vegan: JA               Laktosefrei: JA               Zuckerfrei: JA