Kürbis-Kartoffel-Stampf mit asiatischem Gemüse

Kürbis-Kartoffel-Stampf mit asiatischem Gemüse

Die Kürbissaison lässt definitiv keine Wünsche offen. Egal wie man die Kürbisse zubereitet, sie schmecken einfach so was von lecker und beweisen immer wieder aufs Neue wie vielfältig einsetzbar sie sind. Wer die asiatische Küche mag sollte dieses Rezept unbedingt ausprobieren!

Zutaten für 4 Personen

  • 1.5 kg Oranger Knirps
  • 4 Kartoffeln
  • 1 Zitrone
  • 1 dl Kokosmilch
  • Muskatnuss
  • 1 Rotkohl
  • 1 grosser Brokkoli
  • 1 rote Peperoni
  • 1 Peperoncini
  • 4 Zweige Federkohl
  • 2 Zucchetti
  • 250 g Kräuterseitlinge
  • 1 Pack Mungosprossen
  • 2 Knoblauchzehen
  • Ingwer (ca 3 cm)
  • 5 EL Tamari
  • 2 TL Tahini
  • 1 EL Curry
  • 1 EL Paprika
  • 1 EL gemahlener Koriander
  • frischer Koriander (optional)

Zubereitung:

  1. Kürbis und Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.
  2. Beides für ca 30 Min. im Salzwasser weichkochen.
  3. Röschen vom Brokkoli entfernen, die harten Stellen des Stiels entfernen und in Stücke schneiden. Beides für ca 10 Min. im Salzwasser kochen.
  4. Federkohl und Rotkohl waschen und in feine Streifen schneiden.
  5. Peperoni, Zucchettis und Pilze ebenfalls waschen und in mundgerecht Stücke schneiden
  6. Etwas Olivenöl erhitzen, Knoblauch und die gehackte Peperoncini darin anbraten, das restliche Gemüse (inkl. vorgekochten Brokkoli) dazugeben.
  7. Tamari, Tahini und Gewürze dazugeben, Ingwer dazu raspeln und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca 15 Min. köcheln. Zum Schluss die Sprossen dazugeben und für 2-3 Min. mit köcheln.
  8. Währenddessen den Kürbis und die Kartoffeln mit der Kokosmilch, dem Saft der Zitrone, Muskatnuss, Salz und Pfeffer zerstampfen und bei kleiner Hitze warmhalten.
  9. Etwas Kürbis-Kartoffel-Stampf auf die Teller verteilen und Gemüse darüber streuen. Nach Belieben frischen, gehackten Koriander darüber streuen.

Glutenfrei: JA               Vegan: JA               Laktosefrei: JA               Zuckerfrei: JA