Wirsing-Taschen

Wirsing-Taschen

Dieses Rezept ist nicht nur optisch ein Hingucker sondern überzeugt auch mit seinem Geschmack. Die Wirsing-Taschen können mit jeglichen Gemüsesorten nach Lust und Laune gefüllt werden und bieten so eine Vielfalt an Möglichkeiten. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Wirsing
  • 600 g Kartoffeln
  • 1 Peperoni
  • 1 Bund Petersilie glatt
  • 1 Zitrone
  • 2 EL weisses Mandelmus
  • 1 TL Safran
  • 2 dl Wasser

Zubereitung Wirsing-Taschen:

  1. Backofen auf 180 Grad Unter – und Oberhitze vorheizen.
  2. Kartoffeln schälen und 20-30 Min. kochen (bis sie weich sind).
  3. 10 Wirsingblätter ganz abnehmen, waschen und in kochendes Wasser geben, bei mittlerer Hitze 5 Min blanchieren, herausnehmen und mit kaltem Wasser abspülen.
  4. Restlichen Wirsing fein hacken.
  5. Peperoni in kleine Würfel schneiden.
  6. Wirsing und Peperoni in einer Bratpfanne kurz anbraten, mit Wasser ablöschen und 10 Min. köcheln lassen (es darf nicht zu viel Wasser in die Pfanne, nur so viel, damit das Gemüse nicht anbrennt).
  7. Kartoffeln abgiessen und mit Schale und Saft einer Zitrone mischen, alles zu einem groben Püree verstampfen und gehackte Petersilie dazugeben.
  8. Wirsing und Peperoni zum Kartoffelstampf geben und alles gut mischen.
  9. Wirsingtaschen füllen und in eine Gratinform geben.
  10. Taschen 10-15 Min. backen.
  11. 2 EL Mandelmus mit 2 dl Wasser mischen und vorsichtig aufkochen, bis die Sauce eindickt, je nach Bedarf ein wenig Wasser dazugeben.
  12. Safran zu der Sauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  13. Sauce auf die Teller verteilen und Wirsing-Taschen darauf anrichten.

Glutenfrei: JA               Vegan: JA               Laktosefrei: JA               Zuckerfrei: JA